Partyinsel Ibiza

Keine Urlaubsregion eignet sich so gut für Clubbing wie Ibiza. Besonders für Freunde elektronischer Musik ist Ibiza das Ziel schlechthin.

Wer feiern möchte, hat viele Möglichkeiten, von mittags bis zum nächsten Morgen. Welcher Ort wäre also geeigneter für eine Abschlussfahrt? Nach den finalen Prüfungen zieht es viel Schüler, Azubis und Studenten in die Clubs, um bei einer Party den Prüfungsstress von sich abfallen zu lassen. Manche bleiben dafür in ihrer Heimatstadt, andere treten im Klassenverbund eine Reise an. Als Erkennungszeichen nach Außen dienen in so einem Verbund meist Abschluss T-Shirts. Solche Shirts sind zum einen eine schöne Erinnerung an die gemeinsame Zeit, zum anderen ein geeignetes Partyoutfit. Selbstverständlich trifft man auf Ibiza aber nicht nur Absolventen. Es zieht Partyfans von überall her zum Feiern auf die kleine Mittelmeerinsel. Die Kosten für eine Partynacht sind allerdings nicht zu unterschätzen. Anders als beispielsweise auf Mallorca verlangen die Clubs ordentliche Eintrittspreise. Dafür legen dort die bekanntesten DJs und Newcomer der Elektromusikszene auf.

Kern der Partyinsel sind die großen Diskotheken. Dort zu feiern ist der krönende Abschluss eines Partytages. Für hartgesottene Partyfreunde beginnt ein entspannter Tag mittags in einem der lauteren Beachclubs. Wenn es schon tagsüber etwas mehr Party sein darf, ist ein Partyboot oder einer der Tagesclubs die Location der Wahl. Ab Ende des Nachmittags oder am frühen Abend beginnen in den Partyhotels die Veranstaltungen. Am späten Abend und in der frühen Nacht locken die schier unzähligen Bars zum Vorglühen für die Clubbingnacht.