Essen in Sant Antoni

unsere Restauranttipps

Möglichkeiten in Sant Antoni essen zu gehen gibt es viele. Wir kennen bei weitem nicht alle Restaurants, aber unser Redaktionsteam hat einige Erfahrung gemacht. Die Restaurants, die uns besonders gut gefallen haben, möchten wir an dieser Stelle weiterempfehlen. Dabei geht es nicht nur um ausgefallene Lokalitäten im Spitzensegment, sondern auch um einfachere Restaurants, in denen man ein solides Abendessen bekommt.

Einfach essen wie die Einheimischen: Bar Restaurante Benitez

Dieses von außen unscheinbare Restaurant hat es in sich. Gelegen ist es nahe der Kreuzung Carrer de Madrid /Carrer Vara de Rey. Erkennungszeichen ist die gelbe Markise, die Einrichtung ist schlicht.

Im Benitez gibt es zu sehr günstigen Preisen spanische Hausmannskost. Das Personal ist sehr herzlich. Da das Restaurant beliebt ist, sind die Tische schnell alle belegt.

Carrer de Madrid, 12 (Kreuzung Carrer de Madrid/Carrer de Sant Antoni)

Lieblingspizzeria: David’s

An jedem Ort braucht man eine Lieblingspizzeria. In Sant Antoni ist es bei uns das David‘s. Das Lokal liegt an der Straßenkreuzung Carrer de Madrid/Carrer de Sant Antoni. Es hat eine schöne Terrasse und natürlich auch im Inneren Plätze. Die Einrichtung ist modern.

Geboten werden neben Pizza und Pasta auch Fleischgerichte. Das Haus steht unter französischer Leitung und man bezeichnet sich auch als italienisch-französisches Restaurant.

Ganz besonders nach unserem Geschmack: Die Pizza Quatro Formaggie, sie ist super käsig und der Teig dünn. Aber keine Sorge, wer etwas Leichteres sucht kommt mit den Salaten auf seine Kosten.

Carrer de Madrid, 9

Solides spanisches Abendessen: Don Pepe Caribe

In einer verkehrsberuhigten Gasse unterhalb der Kirche liegt das Restaurant Don Pepe Caribe. Man kann an den Tischen in der kleinen Gasse Platz nehmen oder im innen. Das Interieur ist traditionell und eher schlicht.

Wir sind besonders große Freunde der Tapas. Auf der Karte stehen aber auch Fleisch- und Fischgerichte sowie die Spezialität Paella.

Die Speisen sind sehr lecker und die Preise überaus fair. Besonders empfehlenswert ist der Hauswein. Er wird als ½-Liter-Karaffe serviert und kostet 6,00€ (Stand 2017) Der Service ist unaufdringlich und trotzdem freundlich.

Carrer Bisbe Obispo Cardona,9

Ein romantisches Abendessen: El Quijote

Wer einen richtig romantischen Flecken in Sant Antonio sucht, muss im El Quijote zu Abend essen. Das Lokal liegt in einer kleinen Straße seitlich der Kirche. Die Inneneinrichtung ist traditionell spanisch, allerdings gibt es im Inneren zumindest im Sommer keine Tische. Diese stehen auf der Straße, vor dem Restaurant und auf der anderen Seite der verkehrsarmen Straße entlang des mit Blumen geschmückten, altehrwürdigen Mauerwerks der Kirche.

Serviert werden Tapas, Pintxos sowie Fleisch- und Fischgerichte. Die Tapas sind stets hübsch angerichtet und nicht übertrieben groß, so kann man mehre verschiedene Leckereien testen.

Tipp: Wenn man ein Steak „poco hecho“ bestellt, dann ist das wirklich nur sehr kurz angebraten. Wir waren etwas überrascht, aber es hat genial geschmeckt.

Das Personal ist freundlich. Die Preise sind im Mittelfeld, berücksichtigt man das Ambiente, ist das sicher sehr angemessen.

Carrer Ample 17

Traditionelle ibizenkische Küche: Es Rebost de Can Prats

Im Rebost de Can Prats hat man sich zum Ziel gesetzt, die traditionelle ibizenkische Küche unserer Generation zugänglich zu machen. Dementsprechend ist das Lokal ganz traditionell eingerichtet. Auf saisonale Küche und lokale Produkte wird Wert gelegt. Salate, Fleisch und Fisch stehen auf der Karte. Darunter befindet sich zum Beispiel Sofrit Pagès, ein Klassiker der ibizenkischen Küche.

Im Gegensatz zu vielen anderen Restaurants hingegen gibt es keine Tapas. Die Preise entsprechen der anspruchsvollen Qualität der Speisen.

Calle Cervantes 4, Webseite

Für ein besonderes Dinner: Es Ventall

Um zu sehen, was sich hinter der schlichten, in sauberem weiß getünchten Wand verbirgt, muss man schon eintreten. Das Es Ventall verfügt über einen klassisch elegant eingerichteten Innenraum. Die meisten Gäste bevorzugen aber im gemütlichen Garten hinter dem Haus zu speisen.

Geboten wird eine moderne Interpretation traditioneller ibizenkischer Küche. Auf der Karte stehen Fisch, darunter auch das für Ibiza so typische Fischgulasch Bullit de Peix und Fleisch. Ab zwei Personen gibt es eine große Auswahl an Paellas und Fideuás. Letztere sind Paella ähnlich, nur dass statt Reis die Basis eine Art Nudel ist. Fideuás werden der valencinischen Küche zugerechnet.

Die Gerichte werden exquisit angerichtet serviert. Die Preise spiegeln das gehobene Niveau wieder, Croquetas de Jamon liegen als Vorspeise bei 9,00€, das Bullit de Peix bei 32,00€ (beides Stand 2017).

Carrer de Cervantes 22, Webseite