Strände im Osten

von Cala de Sant Vicent bis Cala Mastella

Cala de Sant Vicent

In der Bucht Cala de Sant Vicent gibt es einen 300 Meter langen Strand mit feinkörnigem Sand. Zur Linken erhebt sich eine bergige Landspitze, die Punta Grossa. Sie ist mit Villen bebaut. Im Hinterland des Strandes befindet sich eine Hotelreihe. Dort gibt es auch Möglichkeiten einzukaufen oder etwas Essbares zu erwerben. Auch wenn der Strand häufig gut besucht ist, gehört er zu den ruhigeren der Insel und ist bei Familien beliebt.

Aigües Blanques (S'Aigua Blanca)

Der Aigües Blanques ist der Strand für FKK-Freunde im Osten Ibizas. Hier ist Nacktbaden offiziell erlaubt. Er ist gut 500 Meter lang und recht schmal. Im südlichen Abschnitt ist der Anteil der Besucher, die bekleidet baden bevorzugen, recht hoch, im nördlichen Abschnitt wird er geringer.

Auch ansonsten befindet sich der Sandstrand in naturbelassener Umgebung. Er liegt an einem geraden Küstenabschnitt. Im Wasser vor dem Strand befinden sich einige Felsen, die über das Wasser herausragen. Im rückwärtigen Bereich des Strandes erheben sich etwa 10 Meter hohe Klippen. Sie sind mit dieser Höhe nicht unbedingt Furcht einflößend, aber sie werfen schon am frühen Nachmittag Schatten. An einigen Stellen verengen Felsvorsprünge den Strand auf wenige Meter. Weiter im Hinterland finden sich Ackerland und Parkmöglichkeiten. Direkt am Strand gibt zwei Kioske.

Platja des Figueral

Der 400 Meter lange, sandige Platja des Figueral ist vor allem bei Familien beliebt. Er liegt an einem geraden Küstenabschnitt. In der Umgebung finden sich größere Klubanlagen. An der Zufahrt zum Strand gibt es eine Ladenzeile mit Geschäften und Restaurants.

Pou des Lleó

Der Pou de Lleó ist gerade einmal 30 Meter breit. Es besteht aus grobem Sand. Hier und da kommt auch einmal der Fels zum Vorschein. Er liegt in einer netten kleinen Bucht nahe der südöstlichen Landspitze Ibizas. An den Seiten der Bucht finden sich die für Ibiza typischen Bootsgaragen. Am Strand gibt es einen Kiosk und in nicht all zu weiter Entfernung vom Strand auch ein Restaurant. Die Umgebung ist wenig touristisch entwickelt. Sie ist durch Wald sowie Acker- und Weideland geprägt.

Ein Besuch am Strand lässt sich gut mit einer kleinen Wanderung zum Torre de Campaniatx verbinden. Von dort bietet sich ein toller Ausblick auf die vorgelagerte Insel Tagomago.

Cala Boix

Auf eine Länge von gut 100 Metern bringt es der Strand in der Cala Boix im Südosten Ibizas. Wer ihn erreichen will, muss eine steile Treppe hinabsteigen. Oben befindet sich ein Parkplatz und Gastronomie. Der Sand am Strand ist von dunkler Farbe und feinkörnig. Hier findet man Menschen verschiedener Altersstufen, darunter auch Familien.

Cala Mastella

In der kleinen, tief in das Land eingeschnittenen Bucht liegt ein etwa 50 Meter breiter Sandstrand. In der Umgebung befinden sich verstreut einige Villen. In Strandnähe gibt es auch ein Restaurant.

Weiter um die Insel: Strände östlich von Santa Eulària von Cala Llenya bis Es Niu Blau

Strände

Mehr über den Osten Ibizas

Aigües Blanques

Aigües Blanques

Platja des Figueral

Platja des Figueral

blick auf Platja des Figueral

Blick auf den Platja des Figueral

Pou des Lleo

Pou des Lleo

Cala Boix

Cala Boix