Taxi auf Ibiza

Das Taxi ist auf Ibiza ist nicht so teuer, wie es viele Urlauber aus ihrer Heimat gewohnt sind und kann deshalb eine interessantes Fortbewegungsmittel sein. Leider ist das Taxisystem in den Sommermonaten teilweise stark überlastet.

Die Taxitarife zur groben Orientierung (Stand: 2018)

Der Kilometer kostet im Tagtarif, der Mo-Fr von 7 Uhr bis 21 Uhr und Sa von 07 Uhr bis 15 Uhr gilt, 1,09 €.

Nachts zwischen 21 und 7 Uhr, samstags ab 15 Uhr und an Sonn- und Feiertagen steigt der Preis auf 1,33€ pro Km.

Der Grundpreis liegt bei 3,65€, bei telefonischer Bestellung bei 4,95 €. Für Flughafen und Fährhafen gibt es noch mal einen Aufschlag von 1,80€. Die Stunde Wartezeit kostet 19,58€ zu den Tagzeiten und 23,98€ zu den Nacht- und Wochenendzeiten.

Der Fahrer händigt stets eine Quittung aus, der Transport von Gepäck ist kostenlos und falls es Beanstandungen geben sollte, sind Beschwerdeformulare erhältlich. Der jeweils aktuell gültige Taxipreis hängt an den Taxiständen und in den Taxen aus.

Zum Vergleich: In München ist auf den ersten Kilometern ein Preis von 1,80 € zu zahlen – das sind 70% mehr als auf Ibiza. Auch die meisten anderen Tarifbestandteile sind teurer, allerdings nicht so deutlich.

Tipps zur Taxinutzung

Auf Ibiza gibt es an den aufkommensstarken Punkten Taxistände. Wer in den wichtigsten Touristenorten unterwegs ist, braucht manchmal nicht lange warten, bis ein freies Taxi die Straße entlangkommt. Dann gilt es den Fahrer heranzuwinken und einzusteigen, viel bequemer geht es nicht. In unmittelbarer Nähe von Taxiständen funktioniert das Heranwinken nicht, dann muss man sich zum Taxistand begeben.

In den Sommermonaten sind die Taxis zu den Stoßzeiten allerdings manchmal sehr rar. Dann bilden sich lange Schlangen an den Taxiständen. Und auf der Straße sind zwar viele Taxis zu sehen, aber keine freien.

Sollte kein Taxistand in der Nähe sein und auch kein Taxi zufällig vorbeikommen, können Taxen über die Taxizentrale bestellt werden. Die ist unter ++34/971 333333 zu erreichen. Zaubern kann diese allerdings auch nicht, wenn die Taxen alle unterwegs sind, ist es auch hier schwierig an ein Taxi zu kommen.

Die Taxis befördern maximal vier Personen. Maximal vier Personen bedeutet, dass höchstens vier Personen mitgenommen werden und nicht mehr, jegliche Diskussion mit dem Fahrer an dieser Stelle ist zwecklos.

Piratentaxi

Ein heißes Thema sind illegale Taxen. An Flughafen und Taxiständen mit langen Fahrgastschlagen und ohne Taxen sprechen Lockvögel die genervten Wartenden an. Die Angebote sind oft alles andere als Schnäppchen, Faktor 2-3 zum normalen Preis sind typische Preisforderungen der sogenannten Piraten. Dazu kommt, dass die Fahrzeuge nicht als Taxi versichert sind und es keine Qualitätskontrolle gibt.

Auch wenn die regulären Taxis manchmal total versagen, Piratentaxis sind keine Alternative.

Wann auf das Taxi setzen?

Wer grade mal mit ein paar Freunden schnell von Platja d’en Bossa nach Eivissa will oder von Santa Eulària nach Es Canar und nicht auf den letzten Euro achten muss, für den ist das Taxi eine interessante Ergänzung zu Bus oder den eigenen Füßen. Eine grobe Vorstellung über die zurückzulegende Entfernung sollte vorhanden sein.

Nach Ibiza reisen

Auf Ibiza unterwegs

taxistand

Taxistand in Platja d'en Bossa

Taxizentrale

Telefon ++34/971 333333