Cooee Cala Llenya Resort

Ein ruhiger Urlaub der trotzdem unterhaltsam ist? Im kleinen Ferienbungalow wohnen und zugleich alle Annehmlichkeiten genießen, die ein großes Hotel zu bieten hat? Das geht im Cooee Cala Llenya Resort!

Ferienclub im Osten von Ibiza

Im Osten geht es deutlich gemächlicher zu, als in manch anderem Teil der Insel. Hier ist das Leben noch am ursprünglichsten, von Fincas aus werden die umliegenden Felder bewirtschaftet und insgesamt ist die Atmosphäre ländlich. Cala Llenya liegt in dieser Ecke Ibizas. In Cala Llenya wurde mit Augenmaß ein wenig touristische Infrastruktur geschaffen.

Die Ferienanlage Cooee Cala Llenya ist hier zu finden. Knapp über 100 Ferienwohnungen wurden in kleinen Bungalows untergebracht. Familien, Paare und auch Alleinreisende schätzen den Club. Darüber hinaus leben auf dem Gelände auch einige Dauerbewohner, genannt Residenten.

Ein großer Park mit kleinen Bungalows

Rund um den Eingang zur Anlage befinden sich das Empfangsgebäude, der Speisesaal, der Hauptpool und, ganz wichtig für das abendliche Unterhaltungsprogramm, die Bühne. Die Bungalows selbst stehen über die weitläufige Anlage verteilt. Der Club ist sehr gut auf Urlauber aus Deutschland eingestellt. Die meisten Urlauber kommen aus Deutschland und auch die Animation ist durchgängig auf Deutsch.

Solange die Sonne scheint, wird es nicht langweilig. Am großen Pool wird geplanscht und Kinder lieben die Spielmöglichkeiten rundherum. Für Groß und Klein stehen verschiedene Sportmöglichkeiten zur Verfügung. Wer Wert auf Ruhe legt, findet am Erwachsenenpool einen Rückzugsort.

Der für die Siedlung namensgebende Strand Cala Llenya ist vom Ausgang des Clubs gut 500 Meter entfernt. Das Animationsteam bietet Aktivtäten auf der Anlage und zur Erkundung der Umgebung an.

Ein halber Tag im Hotel Cala Llenya

Wie läuft so ein Tag im Cooee Cala Llenya Resort ab? Wir sind einer Einladung gefolgt und haben uns selbst ein Bild gemacht. Angekommen sind wir nachmittags. Überraschend war, dass es am Pool noch reichlich freie Liegen gab, obwohl der Club fast ausgebucht war.

Nachdem wir uns Club und Umgebung angeschaut hatten, wurde es langsam Abendessenszeit. Im Speisessaal gab es ein großes Buffet mit Auswahl für jeden Geschmack. Besonders schön gestaltet war die Schaukochtheke, wo man den Koch bei der Zubereitung beobachten kann. Geschmeckt hat es natürlich auch.

Nach dem Essen füllte sich der Platz vor der Bühne allmählich. Viele Gäste verkürzten sich die Zeit bis zum Beginn der Show auf der Open-Air-Bühne mit einem Bier an der Poolbar. Kurz vor der Vorstellung wurde klar, dass die Anlage wirklich fast vollständig ausgebucht war. Kein Platz mehr frei, alles gefüllt mit Menschen, die auf die abendliche Show warteten.

Am Tag unseres Besuchs war Musical-Night. Geboten wurden bekannte Melodien aus den schönsten Musicals. Neben Gesang sorgten die artistischen Einlagen für Abwechslung. Das Künstlerteam hatte die eine oder andere Überraschung auf Lager. Die Truppe schaffte es das Publikum, welches zu einem großen Teil aus Stammgästen besteht, gut zu unterhalten und in Stimmung zu bringen.

Nach der Vorführung war der Tag aber noch nicht zu Ende. Auf der Dachterrasse des Hauptgebäudes ging der Abend weiter. Dort war Salsa-Party angesagt.

Ein besonderes Dankeschön gilt Ben, der den Besuch arrangiert hat! Ben arbeitet als Animateur im Cala Llenya Club und ehrenamtlich als Party-Redakteur für www.nach-ibiza.de.

Mehr über die Gegend um Es Canar und Cala Llenya

Pool Cooee Cala Llenya

Blick auf den größten Pool der Anlage und die Poolbar

Bungalows

Bungalows auf der Anlage

Bungalows

Abendliches Unterhaltungsprogramm

Bar

Bar am frühen Abend