Tourismus auf Ibiza- Hintergrundinformationen und Fakten

Wieviele Betten gibt es auf Ibiza und in welcher Art von Unterkünften sind sie?

Auf Ibiza gibt es rund 550 touristische Unterkünfte, die zusammen über fast 80.000 Plätze verfügen.

Es gibt ungefähr 100 Hotels, die es zusammen auf 35.000 Betten bringen. Die Hälfte der Hotels führt drei Sterne, in die Fünfsterne-Kategorie haben es fünf Häuser geschafft.

Mit 230 Anlagen sind die Touristischen Apartmentanlagen die am häufigste vertretene Unterkunftsart, allerdings gibt es hier insgesamt nur 22.000 Betten.

Daneben gibt es Unterkünfte der Typen Hostal, Hostal Residencia, Hotel Apartamento und andere.

Campingplätze gibt es immerhin fünf auf der Insel, 31 ländliche Hotels und Agrotourismusbetriebe werden gezählt.

Woher kommen die Ibiza Urlauber?

Großbritannien stellt etwa 29% der Ibiza-Touristen. Danach folgt Spanien, dort kommen etwa 25% der Urlauber her. Es schließen sich die Italiener mit 14% und die Deutschen mit 10% an. Rund 8% kommen aus den Beneluxstaaten. Die Franzosen schaffen es noch auf 4%. Die Schweizer sind mit 2% und die Österreicher mit 1% vertreten.

Der Anteil der aus Deutschland kommmenden Urlaubern war einmal höher. Im Jahr 2010 waren es noch 14%, bis 2015 sinkt der Anteil kontinuierlich. Der Anteil der Urlauber aus den Benelux-Ländern und den Ländern der Kategorie "Andere Länder der Welt" haben dafür aufgeholt. Der sinkende Anteil ist allerdings nicht auf weniger Urlauber aus Deutschland zurückzuführen, sondern auf insgesamt stark steigender Touristenzahlen seit 2010.

Wann kommen die Urlauber nach Ibiza?

Von Januar bis April ist auf Ibiza touristisch wenig los. In diesen vier Monaten sind insgesamt nur 4% des Jahres zu verzeichnen. Im Mai beginnt die Saison dann langsam. Gerade bei den Deutschen ist dieser Monat beliebt. Die Touristenzahl steigt im Juni noch einmal deutlich an, um im August den Höhepunkt zu erreichen. In diesem Monat kommen doppelt so viele Urlauber auf die Insel wie im Mai. Allerdings ist der Anstieg bei den Deutschen Urlaubern nicht ganz so stark, sie kommen gleichmäßiger über die Saison verteilt. Die Zahlen sinken im September etwas ab. Im Oktober ist noch weniger los als im Mai.

Im November und Dezember ist dann wieder tote Hose.

Statistik Herkunft Urlauber auf Iibza

Diagramm: Herkunft der Ibiza-Urlauber