Klima auf Ibiza

Welches Wetter ist auf Ibiza zu erwarten?

Auf Ibiza hat das Wetter in den Sommermonaten die Eigenschaften, die viele Menschen wohl als perfektes Urlaubswetter bezeichnen. Es ist angenehm heiß, aber nicht zu heiß. Es geht meistens ein angenehmes Lüftchen, schwül hingegen ist es nur selten. Und auch wenn am Himmel ein paar Wölkchen auftauchen, es regnet nur sehr selten im Sommer.

Klimadiagramm Ibiza

Temperatur:

Der wärmste Monat ist der August mit einer Durchschnittstemperatur von 25,9°, die im Laufe des Tages erreichte Höchsttemperatur ist im Mittel 30,0° und nachts kühlt es im Mittel auf 21,8° ab. Die Werte sind damit 7 bis 8° höher als in Düsseldorf. Allerdings ist auf Ibiza die mittlere Höchsttemperatur um etwa 3° niedriger, als in der griechischen Stadt Thessaloniki.

Auch schon zu Beginn der Saison ist im Juni mit einer mittleren Temperatur von 22,0° und einer Höchsttemperatur von 26,0° in der Regel bestes Wetter für kurze Kleider. Allerdings ist es auch eine gute Idee, etwas Langärmliges im Koffer zu haben, denn es kann durchaus auch einmal eine frische Nacht geben, in der die Temperatur deutlich unter die durchschnittlichen 17,8° fällt. Der Vorsprung gegenüber Düsseldorf beträgt im Juni 5 bis 6°.

Der September ist auf Ibiza der zweitwärmste Monat, im Oktober wird es deutlich kühler. Die Winter sind auf Ibiza mild, kältester Monat ist der Januar mit einer Durchschnittstemperatur von 11,8°, das sind 10° mehr als in Düsseldorf.

Die höchste jemals auf Ibiza gemessene Temperatur wurde im August 1989 erreicht, damals stieg das Thermometer auf 36,6°. Düsseldorf schaffte mit 35,8° ähnliches, Karlsruhe übertraf den Wert sogar mit 38,8° recht deutlich. Die Sorge vor extremen Hitzewellen kann sich auf Ibiza in Grenzen halten, und sollte es doch einmal zu heiß werden, das Meer steht für eine Abkühlung bereit.

Sonne & Regen:

In Juni, Juli und August ist mit 1-2 Regentagen pro Monat zu rechnen, im September sind es 4. In Düsseldorf dagegen sind in Sommermonaten 10 Regentage zu erwarten. Noch deutlicher ist ein Vergleich der Niederschlagsmenge: Während im regenärmsten Monat auf Ibiza, dem Juli, 6 mm Wasser vom Himmel kommen, sind es in Düsseldorf 71 mm. Regenreichster Monat auf Ibiza ist der Oktober mit 6 Regentagen und 69 mm Niederschlag.

Wolkenloser Himmel ist auf Ibiza im Juli an 17 Tagen zu erwarten. Die Sonne scheint im Juli 335 Stunden, nur geringfügig niedrigere Werte werden im Juni und August erreicht, der September fällt mit 227 Stunden schon wieder etwas ab. Sie liegen aber allesamt deutlich über den in Düsseldorf erreichten Werten, dort scheint die Sonne im Juli nur 195 Stunden.

Manchmal sind es ein paar Wölkchen, die den Blick zur Sonne versperren, gelegentlich ist der Himmel aber auch richtig grau, massive Wolkenfelder ziehen über die Insel hinweg. Das Ungewohnte dran: Aus diesen Wolken regnet es nicht.

Quelle Wetterdaten: AEMET, DWD