Ibiza mit dem Bus

Tipps zur Nutzung von Linienbussen

Eine Möglichkeit die Insel zu erkunden ist, die Linienbusse zu nutzen. Das Busnetz von Ibiza ist recht passabel. Von Ibiza-Stadt werden alle großen touristischen Orte in der Saison in dichtem Takt mit Überlandbussen angefahren. In Richtung der kleinen Ferienorte fahren nur seltener Busse- wenn überhaupt. Darüber hinaus gibt es Direktverbindungen zum Flughafen und Querverbindungen zwischen Orten, die den Umweg über Ibiza-Stadt ersparen. Im Umfeld von Ibiza-Stadt, San Antoni und Santa Eulària stellen Stadtbusse die Verbindungen zwischen Kernstadt, beliebten Stränden und Hotels sicher. Da Ibiza die Partyinsel schlechthin ist, gibt es selbstverständlich auch Nachtbusse.

Außerhalb der Saison wird das Angebot drastisch ausgedünnt. Auch an Sonntagen, das gilt auch für Sonntage in der Saison, wird das Angebot stark eingeschränkt, insbesondere auf Linien, die ohnehin nur selten bedient werden.

Ein großes Problem ist, dass Informationen zu den Bussen auf deutsch nur sehr mühsam zu erhalten sind. Ein Versuch, Netz und Fahrplan zu strukturieren und darzustellen, findet sich hier.

Busse - die Fahrzeuge

Die Busse sind teilweise sehr modern, klimatisiert und niederflurig. In der Hochsaison werden jedoch auch ältere Busse eingesetzt, die all die vorgenannten Annehmlichkeiten nicht besitzen.

Bushaltestellen und Busbahnhöfe

In Ibiza-Stadt fahren die Busse in der Innenstadt in der Av. Isidor Macabich ab. Die Haltepositionen der Buslinien dir dort abfahren sind entlang der Straße verteilt. Der Fußweg von den Haltestellen bis zur Stadtmauer von Dalt Villa beträgt 600-800 Meter, zur Nekropole sind 300-500 Meter.

In San Antoni gibt es einen recht neuen, großzügigen Busbahnhof mit Warteraum, Schalterhalle und digitalen Informationstafeln.

Fahrpreise & Fahrkarten

Die Fahrpreise sind im Vergleich zu Deutschland günstig. Allerdings gibt es keine durchgängigen Fahrscheine für Umsteigeverbindungen, für jede Teilstrecke ist ein eigener Fahrschein zu lösen. Häufig gilt unabhängig von der beabsichtigten Fahrstrecke ein Einheitstarif, längere Linien sind auch in Abschnitte eingeteilt. Typischerweise werden Einzelfahrscheine gekauft, in den letzten Jahren gab es auch eine Bonuskarte, deren Inhaber einen Rabatt erhielten. Wochen- und Monatskarten dagegen scheint es nicht zu geben.

An den Busbahnhöfen gibt es Schalter, an denen Fahrkarten verkauft werden. Das klingt für den deutschen Busnutzer ungewöhnlich, es ist aber tatsächlich so: Dort sitzen Menschen, die Busfahrkarten im Wert von zwei, drei Euro verkaufen. Damit es nicht zu einfach wird: Die Busse werden von verschiedenen Unternehmen betrieben und jedes Unternehmen betreibt eigene Schalter, an denen nur Fahrkarten für die eigenen Linien verkauft werden. Wenn an der Station kein Schalter des jeweiligen Busunternehmens vorhanden ist oder dieser nicht geöffnet hat, werden die Fahrscheine im Bus verkauft.

Busbahnhof Sant Antoni

Der Busbahnhof in Sant Antoni

Bus auf Ibiza

Bus auf Ibiza

busse santa Eularia

Busse in Santa Eulària